OPEL-BVB FAMILY CUP 2017 - ES GEHT WIEDER LOS!

Pressemitteilung:

Der Family Cup – das Turnier für die ganze Familie!

 

Das Opel- Autohaus Max Häufle und der MTSV Hohenwestedt veranstalten bereits zum fünften Mal das beliebte Familienturnier

 

Fußball begeistert die Menschen, verbindet Generationen. Die Faszination Fußball erfasst jung und alt gleichermaßen. Jeder kann sich noch an seinen ersten Stadionbesuch erinnern – gemeinsam mit seinem Vater, Onkel oder Großvater. Fußball ist in vielen Familien ein großes gemeinsames Thema. Meistens wird diese gemeinsame Leidenschaft als Zuschauer vor dem Fernseher und im Stadion ausgelebt. Oder beim Feierabend-Kick im Garten und auf dem Bolzplatz um die Ecke. Dieser „Fußball-Leidenschaft der Generationen“ bietet Opel seit 2013 eine einzigartige Plattform und lädt fußballbegeisterte Väter, Mütter und Kinder ein, beim Family Cup dabei zu sein.

 

Unter der Schirmherrschaft von Opel-Markenbotschafter Jürgen Klopp hat sich der Family Cup in den letzten vier Jahren zu einer der begehrtesten Trophäen im Freizeitfußball entwickelt. In diesem Jahr übernimmt erstmals der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund die Schirmherrschaft dieser einzigartigen Turnierserie. Der BVB ist seit 2012 Opel-Partner und unterstreicht mit der Kooperation beim Family Cup seine enge Verbundenheit mit Opel. So wird 2017 aus dem OPEL Family Cup der BVB Family Cup, präsentiert vom Autohaus Max Häufle in Hohenwestedt. Opel Häufle und der MTSV Hohenwestedt als erfolgreiche Partner begleiten das Turnier seit Anfang an und sind auch in diesem Jahr wieder dabei.

 

Das Herzstück dieser besonderen Turnieridee bleibt die Zusammensetzung der Teams. Der BVB Family Cup ist ein Turnier für die ganze Familie. Väter oder Mütter spielen gemeinsam mit ihren Kindern in einem Team und ganz spezielle Spielregeln sorgen dafür, dass die kleinen Fußballer dabei immer im Mittelpunkt stehen. Gespielt wird auf Kleinfeldern für Mannschaften mit sieben Spielern. Dabei kicken mindestens fünf Kids mit maximal zwei Erwachsenen in einem Team. Ein Team kann insgesamt bis zu 15 Spieler benennen, Erwachsene können dabei jedoch immer nur gemeinsam mit ihren Kindern antreten. Als Kinder zählen Spieler, die vor dem 1. Mai 2003 geboren. Aber auch Jugendliche können unter bestimmten Voraussetzungen gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern mitspielen.

 

Für 2017 sind insgesamt 15 Vorrundenturniere bundesweit geplant. Gespielt wird von Anfang Mai bis Mitte Juni. Am 21. Mai 2017 wird ein Vorrundenturnier im Sportpark Wilhelmshöhe des MTSV Hohenwestedt ausgetragen. Der Turnierbeginn ist um 11:00 Uhr geplant. Alle weiteren Informationen rund um die Turnierserie sind unter www.bvb.de/familycup zu finden. Über diese Plattform ist ab dem 1. April auch die Anmeldung möglich. Das Turnier in Hohenwestedt ist dabei der nördlichste Austragungsort der bundesweiten Turnierserie.

 

Die jeweils drei Bestplatzierten der Vorrundenturniere qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die im Rahmen von zwei Turnieren im Juni und Juli noch vor den Sommerferien ausgespielt wird. Die vier Finalisten der Zwischenrunde spielen dann beim großen Finalturnier, das im Herbst anlässlich eines Bundesliga-Heimspiels von Borussia Dortmund ausgetragen wird, um den BVB Family Cup 2017. Alle Teilnehmer der Endrunde sind dann natürlich auch Gäste beim Spiel, werden in der Halbzeitpause auf dem Rasen des Signal Iduna Parks geehrt und treffen persönlich mit Spielern des BVB zusammen. Die Teams erhalten Pokale und wertvolle Sachpreise und erleben den BVB live und hautnah. Im letzten Jahr gelang es dem Hohenwestedter Sieger „Team Holm Hohenwestedt“ das Zwischenturnier zu gewinnen und erreichte im Bundesfinale in Mainz den Vizemeistertitel.

 

TEAM HOLM HOHENWESTEDT DEUTSCHER VIZEMEISTER OFC 2016 UND 1.240 EUR FÜR DIE JUGENDARBEIT IM MTSV HOHENWESTEDT

Matthias Coprian mit Scheck für die Jugendarbeit, Tippspielgewinner, Paule & Enrico Stolz vom Team Hom Hohenwestedt mit großem Zwischenrundenpokal und Jan Häufle

Nachdem wir mit dem MTSV Hohenwestedt bereits zum 4. Mal erfolgreich den Opel Family Cup ausgerichtet haben, konnte noch keiner ahnen, dass er eine solche Fortsetzung finden würde.

Das „Team Holm Hohenwestedt“, dass sich beim Hohenwestedter Vorrundenturnier erfolgreich gegen die anderen Familien-Teams behaupten konnte, zog gemeinsam mit dem Finalgegner „Lüttenbimmler“ in die Zwischenrunde des bundesweit ausgetragenen Turniers ein. Während sich die Lüttenbimmler leider ihrer starken Turnierkonkurrenz geschlagen geben mussten, konnte sich das Hohenwestedter Team als Turniersieger der Zwischenrunde in Weimar durchsetzen. Damit qualifizierte sich die Mannschaft für das große Bundesfinale des Opel Family Cup, das am 20. November in Mainz ausgespielt wurde. Das Team war auf Einladung der ADAM OPEL AG & Jürgen Klopp bereits am Freitag nach Mainz angereist, um am Samstag die Endrunde gegen die anderen Zwischenrundensieger zu spielen. Und das klappte großartig, so dass ein sensationeller zweiter Platz errungen wurde - TEAM HOLM HOHENWESTEDT ist Deutscher Vizemeister des OPEL FAMILY CUPS 2016.

Im Anschluss fand die Siegerehrung im Rahmen des Bundesliga-Spiels Mainz – Freiburg auf dem Grün des Stadions statt. Mit einem großen Pokal im Gepack wurde gefeiert und am Sonttag, nach Stadionbesichtigung und Pressekonferenz, die Heimreise angetreten.

 

Neben dem sportlichen Erfolg des Team Holm Hohenwestedt gab es aber noch mehr Gewinner, die zu einem gemeinsamen Termin in unserem Autohaus zusammenkamen. Beim Tippspiel, dass das Turnier traditionell begleitet und bei dem die Teilnehmer die richtige Zahl der erzielten Tore schätzen müssen, gab es gleich vier Sieger. Neben Svea Haak, tippten Carlotta Häufle, Sven Lüdtke und Flemming Sienknecht  am besten und erhielten dafür tolle Preise wie Dortmund-Trikots, Bälle und Modellautos.

 

Bei gleichem Termin übereichte Jan Häufle einen großen Scheck für die Arbeit des MTSV-Jugendfußball an den Vorsitzenden des Förderverein Fußball in Hohenwestedt, Matthias Coprian. Gleich 1240 € fließen den Hohenwestedter Fußballern in ihrer Rolle als Ausrichter des Opel Family Cup zu. „Eine tolle Unterstützung, die wir natürlich gleich wieder in die Jugendarbeit des MTSV-Fußball investieren werden“, so Coprian.

Der OPEL FAMILY CUP 2016 - wieder ein voller Erfolg!

 

Nur auf dem Foto halten die Organisatoren des Turniers Janine Coprian, Jan Häufle und Jan Butenschön die Pokale in der Hand.

Tatsächlich stehen sie nun bereits in der Kinderzimmern der Gewinnermannschaften!
Und das TEAM HOLM HOHENWESTEDT konnte bereits den nächsten großen Pott gewinnen: Das Zwischenturnier in Weimar haben unsere Kicker gewonnen und das Finale in Mainz als DEUTSCHER VIZEMEISTER OFC 2016 erfolgreich gespielt!

 

Team Holm Hohenwestedt gewinnt den 4. Opel Family Cup


Bereits zum vierten Mal veranstaltete der MTSV Hohenwestedt gemeinsam mit dem Opel-Autohaus Max Häufle den Opel Family Cup. Dabei sind die beiden Partner seit der Premiere des Cups am Ball und haben seitdem in jedem Jahr ein erfolgreiches Turnier auf die Beine gestellt.

Bei bestem Fußballwetter spielten in diesem Jahr gleich zwölf Mannschaften in drei Gruppen zu vier Mannschaften und anschließenden Platzierungsspielen um die großen Siegerpokale. Darunter neben zahlreichen Fußballfamilien aus Hohenwestedt auch zwei Teams aus Ehndorf und Lütjenwestedt. Aber auch für sie hatte sich die Anreise gelohnt, denn auch in diesem Jahr hatten die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern wieder eine Menge Spaß am Familienturnier.

Dafür waren auch die Teamzusammensetzungen dieses einzigartigen Turniers verantwortlich. Eltern und Kinder gingen nämlich in den Mannschaften gemeinsam auf dem Kleinfeld auf Torejagd, wobei nur die Kinder Tore erzielen durften. Davon fielen dann auch reichlich. Genau 96 Torerfolge konnten die Mannschaften und ihre Anhänger feiern. Das hat nicht nur die jungen Nachwuchsstürmer gefreut. Denn genau diese Zahl musste beim begleitenden Gewinnspiel geschätzt werden.

Da der Spaß am gemeinsamen Fußballspielen beim Opel Family Cup im Vordergrund stand, sind aber sicher alle Mannschaften zufrieden nach Hause gegangen. So sieht es auch Fußball-Spartenleiter Jan Butenschön: „Wieder war der Opel Family Cup eine super Veranstaltung. Und auch wenn das Wetter in diesem Jahr nicht so mitgespielt hat, hatten alle Familien ihren Spaß“ und verband das auch mit einem Dank an Christian Delfs und Janine Coprian, die sich nicht nur die Organisation geleistet, sondern auch wieder die Teams aus Hohenwestedt zusammengetragen haben. „Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr gleich vier

Teams mehr gemeldet haben als zur Vorsaison“, so Butenschön. Als Schiedsrichter und Turnierleitung fungierten die Spieler der MTSV- C- und A-Jugend. Auch Sponsor Jan Häufle, der in diesem Jahr erstmals mit einem eigenen Familienteam am Start war, dankte den Organisatoren für diesen tollen Familientag.

 

Die Platzierungen des Opel Family Cup im Einzelnen:

 

12.Platz “Fair kickt”, 11.Platz “Nindorf I”, 10.Platz Poyenberg II, 9. Platz „Tappendorfer Tannen“, 8. Platz „Galactic Football“, 7.Platz „HSV allstars“, 6.Platz Poyenberg I, 5.Platz „Lila Veilchen“, 4.Platz Nindorf II, 3. Platz „Team Zerstörung“, 2. Platz „Lüttenbimmler“, 1.Platz „Team Holm Hohenwestedt“.

OPEL FAMILY CUP 2015– DAS TURNIER FÜR DIE GANZE FAMILIE

Am 31. Mai war es bei uns auf der Sportanlage Wilhelmshöhe wieder einmal soweit!

 

Wer kann sich nicht an seinen ersten Stadionbesuch erinnern – gemeinsam mit seinem Vater, seinem Bruder oder seinem Großvater? Fußball ist in vielen Familien ein großes Thema. Diese gemeinsame Leidenschaft wird als Zuschauer vor dem Fernseher, live im Stadion, beim Feierabend-Kick im Garten oder auf dem Bolzplatz gelebt.

Bei typischem norddeutschem Wetter waren zum dritten Mal in Folge zahlreiche Famillen mit Freunden und Bekannten unterwegs, um in 10 Mannschaften den erfolgreichen OPEL FAMILY CUP auszuspielen.

 

Tolle Spielzüge, taktische Raffinessen und sportlich fairer Einsatz prägten die weit über 30 Spiele. Am Ende gewann das Team "Tappendorfer Tannebäume" in einem spannenden Finale und fährt nun zur Zwischenrunde.

 

Vielen Dank noch einmal an alle Kinder und Eltern für die Teilnahme und Dank dem MTSV Hohenwestedt für die tatkräftige Unterstützung.

 

Ein gelungenes Familenfest mit viel Spaß und Sport wird mit Sicherheit seine Fortsetzung finden!

"Team Sienknecht" gewinnt den 2. OPEL FAMILY CUP 2014

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Fußballwetter konnte sich das „Team Sienknecht“ beim Familienturnier um den Opel Family Cup durchsetzen, das der MTSV Hohenwestedt gemeinsam mit dem Hohenwestedter Autohaus Max Häufle bereits zum zweiten Mal veranstaltete. Nachdem bei der Premiere im vergangenen Jahr zehn Mannschaften um die großen Siegerpokale spielten, traten in diesem Jahr  gleich zwölf Mannschaften in drei Gruppen á vier Mannschaften an. Die weiteste Anreise hatten „Brehms Leoparden“,  die extra aus Hamburg zu diesem Event nach Hohenwestedt gekommen waren.

 

Die über 140 Teilnehmer und diverse Zuschauer konnten dabei die gute Stimmung aus dem Vorjahr noch toppen. Dafür waren auch die Teamzusammensetzungen dieses einzigartigen Turniers verantwortlich. Eltern und Kinder gingen nämlich in den Mannschaften gemeinsam auf Torejagd, wobei nur die Kinder Tore erzielen durften. Davon fielen dann auch reichlich. Genau 70 Torerfolge konnten die Mannschaften und ihre Anhänger feiern. Das hat nicht nur die jungen Nachwuchsstürmer gefreut. Denn genau diese Zahl musste beim begleitenden Gewinnspiel geschätzt werden.

 

Die Gewinner erhielten nach Auswertung der Tippzettel noch eine Reihe toller Preise. Darunter ein  Kicker-Abo, Heimspielkarten für ein Bundesligaspiel von Borussia Dortmund oder ein Wochenende mit dem Opel ADAM.

 

Alle aktiven Teilnehmer bekamen von Turniersponsor Jan Häufle Ihre Siegerurkunden und Teampreise überreicht. Weiter kann es dabei noch für die beiden Sieger des Turniers gehen. Neben dem „Team Sienknecht“ hat auch der Zweitplazierte, das „I-Team“ von Teamchef Jörg Isermann, die Chance, sich beim Zwischenrundeturnier im westfälischen Bückeberg Ende Juni für das große Bundesfinale des Opel Family-Cup in Dortmund zu qualifizieren. Dort wartet auch Opel-Markenbotschafter und BVB-Trainer Jürgen Klopp auf die Mannschaften.  

 

Die Platzierungen des Opel Family Cup im Einzelnen:

12. Platz: Teufelskicker, 11. FC Volltreffer, 10. SSV Nindorf Stormtruppen, 9.FC Tappendorf, 8.MTSV Mädels, 7.SSV Nindorf Lindemänner, 6.Brehms Leoparden, 5. Team Zrim, 4.Team Butzke, 3. F3 Goes Copacabana, 2. I-Team,1. Team Sienknecht

 

 

Ihr Kontakt zu uns:

 

Max Häufle

Kraftfahrzeuge GmbH

 

Itzehoer Str. 53
24594 Hohenwestedt
Tel   04871 / 76 40 0
Fax  04871 / 76 40 22

 

info@max-haeufle.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch/Anruf oder Ihre EMail!

Bitte beachten Sie, dass unsere alte Nummer 1403 nicht mehr aktiv ist.

Am 02.01.2019 bekommen wir eine neue Telefonanlage und sind dann evtl. zeitweise telefonisch nicht zu erreichen. Schicken Sie uns eine Mail an die info@max-haeufle.de - wir rufen dann zurück!

 

Alle Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

 

Öffnungszeiten:

 

24.12. 8-12 Uhr

31.12. 8-12 Uhr

 

Verkauf
Mo - Fr.:    7:15 -18:00
Sa.:             8:00-13:00

Service
Mo. - Fr.:    7:15 -18:00
Sa.:              8:00-12:00

Außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten leider keine Beratung, kein Verkauf.